Home

Herzlich willkommen auf der Website der Arbeitsgruppe “Unser Herz schlägt auf Lampedusa”! Wir werden Sie hier über die szenische Lesung mit Musik “Ein Morgen vor Lampedusa” informieren. Seit März 2014 bieten wir sie im Raum Hannover an und mit der Hilfe von Partnern auch bundesweit. Seit November 2014 wird die Lesung mit dem Titel “Quel mattino a Lampedusa” auch in Italien präsentiert.

Aktuelles

Das “Bündnis für Demokratie und Toleranz gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)” hat am 23. Mai fünf Einzelpersonen oder Initiativen ausgezeichnet, die – laut BfDT – „sich in besonderer Weise um Demokratie und Toleranz in Deutschland verdient gemacht haben, indem sie mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit eine demokratische und tolerante Alltagskultur stärken, in vorbildlicher Weise Zivilcourage zeigen, gegen jegliche Form von Extremismus und Gewalt Position beziehen und damit die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements unterstreichen“.

Von links: Vito Fiorino und Antonio Umberto Riccò mit Staatssekretär Christian Lange (BM Justiz)

Von links: Vito Fiorino und Antonio Umberto Riccò mit Staatssekretär Christian Lange (BM Justiz)

Bei dem Festakt am Tag des Grundgesetzes ist in diesem Jahr auch der Koordinator unserer Arbeitsgruppe, Antonio Umberto Riccò, zum „Botschafter für Demokratie und Toleranz 2016“ ernannt worden.

Stellungnahme, Video und Fotos…

Entwicklung des Projektes

Bis heute (26.09.2016) fanden 208 Lesungen mit ca. 17750 Zuschauern statt.

Sie wurden von unserer Arbeitsgruppe und bundesweit von 324 Schulen, Vereinen, Kirchengemeinden, Städten und Gemeinden, Gewerkschaften, Parteien usw. veranstaltet.

798 Sprecherinnen und Sprecher haben den Text der Lesung vorgetragen (einige Sprecherinnen und Sprecher wollten namentlich nicht erwähnt werden. 175 Technikerinnen und Techniker haben bei den Lesungen mitgewirkt.

Bei den Veranstaltungen wurden 59.120,23 € von den Zuschauern gespendet. In diesem Betrag sind auch 2.840,80 € aus dem Verkauf von 536 CDs enthalten, die von der Firma Girafe Music & Publishing gespendet werden. Damit war es möglich die Arbeit von 146 Flüchtlingsorganisationen und Projekten finanziell zu unterstützen.


Das Projekt findet in Kooperation mit vier Flüchtlingsorganisationen und dem Spielkreis-Theater der Matthias-Kirche Hannover sowie mit Unterstützung vieler Sponsoren statt.
 

plakat_neu_jpg_350_496